croquetas de gambas

Es gibt kaum eine Tapasbar in Andalusien, in der es keine Croquetas gibt. Auch auf Teneriffa werden die frittierten Spezialitäten in verschiedensten Ausführungen angeboten.

zutaten

Menge reicht für ca. 30 Kroketten

  • 250 g Gambas (Garnelen) mit der Schale
  • 200 g Mehl
  • 1 l Vollmilch
  • 1/2 Zwiebel, gehackt
  • Natives Olivenöl Extra
  • schwarzer Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Salz
  • 2 Eier
  • Mehl
  • Paniermehl
  • Öl zum Frittieren

zubereitung

Die Gambas schälen, entdarmen und kleinschneiden. Die Milch erwärmen. Ordentlich Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen und die Gambas-Schalen und -Köpfe darin etwa 5 Minuten anbraten, dabei immer wieder ausdrücken, damit der Saft austreten kann. Das Olivenöl mit dem Gambassaft in eine andere Pfanne sieben. Zwiebeln und Salz dazugeben und anbraten. Die Gambas zu den Zwiebeln geben. Nach und nach Mehl und warme Milch dazugeben. Gut rühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. In eine Gratinform füllen, glatt streichen und mit Klarsichtfolie luftdicht abdecken. Die Folie muss auf der Masse aufliegen, damit sich kein Kondenswasser bilden kann. Die Masse über Nacht im Kühlschrank auskühlen lassen.

Eier aufschlagen, Paniermehl und Mehl je in eine Schüssel geben. Aus der gekühlten Masse Kroketten formen, erst in Mehl, dann in Ei und zum Schluss in Paniermehl wenden. Dabei etwas nachformen.

Öl erhitzen und Kroketten goldgelb frittieren. Auf Küchentuch abtropfen lassen.