toastbrot

Ein Toast schmeckt gleich doppelt so gut, wenn das Brot selbst gebacken ist.

zutaten

  • 500 g Halbweissmehl
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 Würfel Hefe, zerbröckelt
  • 50 g weiche Butter in Stücken
  • 325 ml Milchwasser (halb-halb)

zubereitung

Cakeform von ca. 30 cm Länge mit Backpapier auslegen. Mehl, Salz, Zucker und Hefe in einer Schüssel mischen. Butter und Milchwasser dazugeben. Mischen und zu einem glatten, weichen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur 1.5 Stunden aufs Doppelte aufgehen lassen. Backofen auf 240°C vorheizen.  Teig etwas flach drücken, zu einer Rolle formen und in die vorbereitete Form geben. Den Teig nochmals ca. 30 Min. aufgehen lassen. Form auf der unteren Hälfte des vorgeheizten Ofens auf ein Gitter geben. Ein ofenfestes Förmchen mit Wasser neben die Form stellen. Ca. 10 Min. backen, dann die Hitze auf 180°C reduzieren. Weitere 30 Minuten backen. In den letzten 20 Minuten mit Alufolie bedecken, damit das Brot nicht schwarz wird. Brot herausnehmen, etwas abkühlen lassen, aus der Form heben und auf einem Gitter auskühlen lassen. In ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.