sushi-bowl mit onsen-ei

In eine Sushi-Bowl oder Poké-Bowl kann man tun, was einen gelüstet. Reiner und ich haben uns für Lachs, Avocado, Onsen-Ei und Wasabi-Mayonnaise entschieden.

zutaten

Menge reicht für 2 Personen

lachs

  • 200 g Lachs in Sushi-Qualität
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 TL Reisessig
  • 3 EL Ponzu-Sojasauce
  • 1 TL Fischsauce
  • 1/2 EL Schwarzer Sesam
  • 2 Prisen Zucker

onsen-ei

  • 2 Eier (sehr frisch)

wasabi-mayonnaise

  • 1 Eigelb (sehr frisch)
  • Wasabi-Paste nach Geschmack
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • ca. 1 dl Sojaöl

sushi-bowl

  • Sushi-Reis nach Grundrezept zubereitet
  • Lachswürfel (s.o.)
  • Onsen-Eier (s.o.)
  • Gari (eingelegter Ingwer)
  • Wasabi-Mayonnaise (s.o.)
  • 1 Avocado

zubereitung

lachs

Lachs in Würfel von ca. 1 cm Kantenlänge schneiden. Alle übrigen Zutaten zu einer Marinade verrühren und mit dem Lachs vermischen.

onsen-ei

Wasser auf 64.5°C erhitzen und die Eier darin 55 Minuten garen.

wasabi-mayonnaise

Bis auf das Öl alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Mixer verrühren. Tröpfchenweise das Öl dazugeben und dabei weiterrühren, bis eine schöne Mayonnaise entstanden ist. In einen Spritzsack füllen.

sushi-bowl

Sushi-Reis in Schüsselchen verteilen. Lachs darauf geben. Avocado in Würfel schneiden und darauf legen. Mit einem scharfen Messer vorsichtig die Schale der Onsen-Eier in der Mitte rundherum aufschlagen und die Eier behutsam auf den Reis gleiten lassen. Mit Gari und Wasabi-Mayonnaise garnieren.