zopf

Meine Mutter machte die besten "Züpfe", doch dieses Rezept schmeckt auch hervorragend, braucht aber ein bisschen mehr Zeit.

zutaten

Menge: 1 grosse oder zwei kleine "Züpfe"

vorteig

  • 100 g Mehl Type 550
  • 1 g Hefe
  • 70 ml Wasser

hauptteig

  • Vorteig
  • 310 ml Milch, Raumtemperatur
  • 1 Ei
  • 600 g Mehl Type 550
  • 105 g Butter, Raumtemperatur
  • 15 g Salz
  • 12 g Hefe

bestreichen

  • 1 verquirltes Ei

zubereitung

vorteig

Alles zusammen von Hand zu einem Teig verkneten. Abgedeckt für 12-18 Stunden bei Raumtemperatur gären lassen.

hauptteig

Alle Zutaten in der Küchenmaschine auf kleiner Stufe 2-3 Minuten kneten lassen. Auf mittlerer Stufe weitere 10-12 Minuten kneten, bis der Teig elastisch ist. Eine flache Kunststoffform einölen, den Teig hineinlegen und etwas flach drücken. Teig abgedeckt für 60 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen.

Den Teig in zwei (für 1 Zopf) oder vier (für 2 Zöpfe) gleich grosse Stücke teilen und lange Stränge rollen. Zwei Teigstränge kreuzweise übereinander legen und zu einem Zopf formen. Am Schluss die Enden gut zusammendrücken und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.

bestreichen

Zopf oder Zöpfe mit verquirltem Ei bestreichen und für 40-50 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen.

Backofen mit leerem Backblech in der unteren Ofenhälfte auf 210°C Umluft vorheizen. Die Zöpfe vor dem Backen nochmals mit Ei bestreichen, dann in den vorgeheizten Ofen schieben. Nach 2 Minuten ca. 1/2 l Wasser auf das untere Blech giessen und die Ofentüre sofort wieder schliessen. Nach 20 Minuten das Blech mit dem Wasser aus dem Ofen nehmen, die Ofentemperatur auf 190°C Ober- und Unterhitze umstellen und für weitere 10-15 Minuten knusprig backen. Nach dem Backen auf einem Gitter gut auskühlen lassen.