zwei wochen hongkong - donnerstag - ein tag zum vergessen

donnerstag - ein tag zum vergessen

wo geht es zu tim ho wan?

Dim Sum zum Frühstück war eines meiner Highlights in Hongkong. Reiner und ich liebten diese Gaumenschmeichler gleichermassen und deshalb verwunderte es nicht, dass wir auch heute auf die Suche nach den besten Dim Sums gingen. Heute sollte es die Tim Ho Wan-Niederlassung in Central sein. Leichter gesagt, als getan. Wir irrten in der riesigen IFC-Mall herum und fanden das Restaurants trotz zweimal nachfragen einfach nicht. Ich war genervt und zu allem Frust begann mein Fuss schon wieder an zu schmerzen. Ich erklärte die IFC-Mall zu meinem persönlichen Hassort und trottete schlecht gelaunt neben Reiner her zum Pier der Star Ferry. Die Fahrt nach Tsim Sha Tsui stimmte mich wieder versöhnlich. Wir begaben uns ins erstbeste Restaurant und waren mit unserer Auswahl ganz zufrieden.

schongang

Widerwillig sah ich ein, dass ich nicht darum herumkam, meinen Fuss zu schonen und willigte ein, ins Hotel zurück zu fahren. Ich suchte eine Buslinie heraus und wir fuhren los. Von Kowloon nach Hong Kong Island war es eine ziemlich lange Fahrt, also setzten wir uns auf unsere Lieblingsplätze an der Frontscheibe im Oberdeck. Ich bewaffnete mich mit der Kamera und hatte grossen Spass daran, durch die Scheibe die Stassen zu fotografieren.

   

Als wir auf Hong Kong Island die Wohnhänge hinauf- und hinunterfuhren, wurde mir bald klar, dass wir unsere Haltestelle verpasst hatten. Das machte nichts, wir hatten ja Zeit und das Sightseeing gefiel mir. An der Endstation stiegen wir aus und fuhren mit der Ding Ding zum Hotel zurück.

Ich legte mich hin und las, während Reiner nochmals loszog, um ein bisschen fotografieren zu gehen.