sushi: te-mari-zushi mit lachs (lachsbällchen)

Die Bällchen sind schnell gemacht. Der Phantasie, was daraufkommt, sind keine Grenzen gesetzt und sie geben optisch etwas her.

zutaten

  • Lachs roh in Sushi-Qualität
  • Sahnemeerrettich
  • Sushi-Reis
  • Frischhaltefolie

zubereitung

Den Lachs in dünne Tranchen schneiden. Etwas Sahnemeerrettich darauf geben. Aus dem Sushi-Reis kleine Bällchen formen und auf die Lachsscheiben setzen. Die Folie darüberschlagen, das Lachsbällchen anheben und mit Hilfe der Folie in eine kugelrunde Form bringen. Die Enden der Folie wie bei einem Bonbon weiter in sich verdrehen, bis sie reisst und ein fast makellos rundes Bällchen freigibt.