geschmorter kampfstier - estofado de carne de torro

Hier bei uns wird es schwierig sein, zu einem Kampfstier zu kommen. Aber ein Rindfleisch aus der Keule tut's auch.

zutaten

  • 1 kg Stierfleisch, ersatzweise Rindfleisch aus der Keule
  • 200 ml Olivenöl
  • 3 Zwiebeln
  • 5 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Mehl
  • 3 Karotten
  • 1/4 l Rotwein
  • 3 EL Weinessig
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Gewürznelken
  • 2 scharfe rote Pfefferschoten, entkernt und gehackt
  • 1 l Fleischbrühe
  • 1 Msp. Zimt
  • 2 EL gehackte Petersilie

zubereitung

Fleisch waschen, trockentupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Olivenöl in einem grossen Topf erhitzen und das Fleisch darin protionsweise scharf anbraten. Zwiebeln und Knoblauch hacken, hinzufügen und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch mit Mehl bestäuben, Karotten in Würfel schneiden und untermischen. Mit Rotwein und Weinessig ablöschen, Lorbeer, Gewürznelken und Pfefferschoten beigeben, mit Fleischbrühe angiessen, zum Kochen bringen und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 2 Stunden köcheln lassen, dabei von Zeit zu Zeit umrühren.

Vor dem Servieren mit Zimt, Salz und Pfeffer abschmecken und gehackte Petersilie unterrühren.